1. Wachauer Marillenschaugarten

Unser Marillengarten befindet sich am rechten Donauufer der Wachau in Bacharnsdorf, rechts neben dem Fußballplatz. Wir bewirtschaften und pflegen unseren Garten ohne Kunstdünger, ohne Pestizide zu spritzen, Mulchen den Garten, halten uns an die Erfahrungen der Maria Thun und lassen der Natur freien Lauf. 

Blumen und Kräuter dürfen bei uns wachsen und werden von unseren Gartenbewohnern gerne besucht. Schmetterlinge, Spechte, Smaragdeidechsen, Zauneidechsen, viele nützliche Insekten tümmeln sich im Garten und unser Nützlingshotel beheimatet die fleissigen Wildbienen. 

Der Bachlauf am Rande des Gartens ist ein Segen für unsere Bäume, Stauden und die Vegetation. Im Wachau Naturgarten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die alten Wachauer Marillensorten zu erhalten, damit diese nicht durch neumoderne Sorten zum Aussterben verdammt sind. 

Wir kultivieren unsere Bäume selbst, vermehren diese aus unseren Altbäumen damit wir beste Fruchtqualität unserer Wachauer Marille erhalten. Die sonnengereiften Marillen bilden die Basis für unsere hochwertigen Erzeugnisse.

In unserem Garten haben auch Kinder Ihren Spaß beim Bogenschießen, am Spielplatz oder beim Bachlauf.

Grillseminare, Picknicks, Verkostungen, Gartenführungen oder Marillenwanderungen veranstalten wir gerne gegen Voranmeldung.


Öffnungszeiten

1.April bis Anfang Oktober

Tag der offenen Gartentür

jeden 1.Sonntag im Monat von April bis Oktober

09:00 – 18 Uhr

Eintritt frei,

Führungen und Verkostung € 7,-

Für Gruppen:

Gartenführungen, Grillseminar, Picknick, Wanderungen,Verkostung

  täglich gegen Voranmeldung